Berufsabschluss nach den Vorschriften der Deutschen Handelskammer für Spanien (AHK Spanien) und des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) in Berlin.

Industriekaufleute sind in verschiedenen Branchen mit kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Aufgaben betraut. Dazu gehört die Materialwirtschaft, der Vertrieb, das Marketing sowie das Personal- und Finanzwesen.

In der Rolle eines Industriekaufmanns oder einer Industriekauffrau erwerben Sie Waren, verwalten Lagerbestände, kalkulieren Kosten für Aufträge und Projekte und überwachen Produktionsprozesse. Zusätzlich zu diesen Tätigkeiten werden Sie im Marketing und Vertrieb aktiv sein, indem Sie Aufträge annehmen, Verkaufsverhandlungen führen, Rechnungen erstellen und Marketing- sowie Werbemaßnahmen planen. Teilweise erfolgt die Kundengewinnung auch über Social-Media-Plattformen.

Des Weiteren sind Sie für die Buchhaltung zuständig, überwachen Zahlungsströme und nutzen Instrumente zur Kostenplanung und -kontrolle. Dies beinhaltet auch die Buchung von Rechnungsvorgängen mithilfe spezieller Softwarelösungen.

Die Ausbildung findet an den Lernorten Ausbildungsbetrieb (60%) und in der Berufsschule (40%) statt.

Ausbildung zum Industriekaufmann/-frau bei fedaEDU, Deutsche Business School in Spanien, Barcelona. Studieren im Ausland mit praktischer Erfahrung in internationalen Unternehmen.

Vorteile

  • Hervorragende Übernahme- und Karrierechancen nach der Ausbildung.

  • Finanzielle Absicherung durch monatliche Vergütung: mindestens 300 Euro (abhängig vom Unternehmen).

  • Die duale Ausbildung ist kombinierbar mit der Absolvierung der Fachhochschulreife oder des Bachelor of Arts Wirtschaft.

  • Sie haben direkten Kontakt zu den Lehrkräften.

  • Unterricht in kleinen Gruppen.

  • Sie arbeiten in weltweit renommierten Unternehmen.

  • Durch die Verbindung von Praxis und Theorie können Sie sofort Gelerntes anwenden und Zusammenhänge verstehen.

  • Sie lernen von Fachleuten und arbeiten in internationalen Teams.

  • Sie erwerben weltweit anerkannte Sprachzertifikate (DSD, Cambridge , DELE ).

  • Sie werden optimal auf die digitale Arbeitswelt, durch die Anwendung von SAP4school und Microsoft Office in der Unterrichtszeit, vorbereitet.
  • Das Team der fedaEDU Barcelona unterstützt Sie während der gesamten Ausbildung in allen Fragen.
  • Abschluss: Industriekaufmann/-frau (AHK – in Deutschland anerkannt).

  • Sie lernen und leben in der kosmopolitischen Metropole Barcelona.

Ausbildung zum Industriekaufmann/-frau bei fedaEDU, Deutsche Business School in Barcelona, Spanien. Praktische Erfahrung in internationalen Unternehmen, studieren im Ausland, hervorragende Berufsaussichten.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife/ Bachillerato, Fachhochschulreife oder eine gleichwertige, anerkannte Zugangsberechtigung oder
  • Andere abgeschlossene Ausbildung oder
  • Mittlere Reife/ E.S.O + der erfolgreiche Abschluss des Berufsvorbereitungsjar (10+1)
  • Deutsch Niveau B1; Spanisch Niveau B1; Englisch Niveau B1

Ausbildung zum Industriekaufmann/-frau bei fedaEDU, Deutsche Business School in Barcelona, Spanien. Praktische Erfahrung in internationalen Unternehmen, studieren im Ausland, hervorragende Berufsaussichten.

Mögliche akademische Möglichkeiten nach Abschluss

Nach Abschluss ihrer Ausbildung haben Industriekaufleute nicht nur die Möglichkeit, in den Berufsalltag einzusteigen, sondern können auch ein Studium in Deutschland aufnehmen (sofern sie auch die Fachhochschulreife erlangt haben oder drei Jahre berufliche Praxis gesammelt haben). Geeignete Studiengänge hierfür sind vor allem solche mit wirtschaftlicher oder kaufmännischer Ausrichtung.

Für diejenigen, die nach dem Abschluss ihrer Ausbildung bereits das Ziel haben, ins Management zu wechseln, könnte unser Studiengang Bachelor of Arts Wirtschaft ideal sein. Dieses Studium ist speziell auf eine Tätigkeit im Management ausgerichtet und entsprechend praxisnah gestaltet. Die Studierenden werden regelmäßig mit konkreten Herausforderungen und Fragestellungen aus dem Berufsleben konfrontiert.

Ausbildung zum Industriekaufmann/-frau bei fedaEDU, Deutsche Business School in Barcelona, Spanien. Praktische Erfahrung in internationalen Unternehmen, studieren im Ausland, hervorragende Berufsaussichten.

Berufliche Möglichkeiten nach Abschluss

Industriekaufleute arbeiten in verschiedenen industriellen Wirtschaftszweigen, Branchen und Betrieben und Einsatzgebieten, z.B. in den Bereichen der Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft oder im Bereich Personal- und Rechnungswesen.

Ausbildung zum Industriekaufmann/-frau bei fedaEDU, Deutsche Business School in Barcelona, Spanien. Praktische Erfahrung in internationalen Unternehmen, studieren im Ausland, hervorragende Berufsaussichten.

Ausbildungsgebühren

Ausbildung Industriekaufmann/-frau: 2.400 Euro pro Jahr.

Inhalte der Berufsschule

Wir richten uns nach dem Rahmenlehrplan der KMK und Ausbildungsverordnung (Die Lernfelder in der Theorie sind folgende:

  • Betriebswirtschaftliche Geschäftsprozesse
  • Steuerung und Kontrolle (Rechnungswesen)
  • Wirtschafts- und Sozialkunde und Recht
  • Business English
  • Deutsch oder Spanisch (je nach Sprachniveau)
  • Informatik
  • SAP Module
Escuela de negocios en Barcelona, fedaEDU. Formación en ADE en 3 idiomas.

Klassenlehrerin

K. Schöne
K. SchöneDuale Ausbildung
Berufsschullehrerin/ Dozentin

Kontaktformular

Benötigen Sie weitere Informationen? Wir stehen Ihnen gerne zu verfügung. Ob persönlich, telefonisch oder digital – Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen. Kontaktieren Sie uns gerne unter:

Ich habe die Datenschutzerklärung sowie die Informationen zum Widerrufsrecht und zu den Verantwortlichen zur Kenntnis genommen.